Canopy Growth übernimmt Storz & Bickel

Autor: Alexandra Latour

Veröffentlicht am:

Geändert am:

Die Meldung ist überraschend, aber nicht verwunderlich, denn kanadische Unternehmen scheinen sich aktuell in einem Kaufrausch zu befinden. Canopy Growth übernimmt also Storz & Bickel. Damit vereint sich eines der weltweit führenden Cannabisunternehmen mit dem globalen Innovationsführer von Vaporisatoren für das Inhalieren von Cannabinoiden.

Canopy Growth übernimmt Storz & Bickel

Im Rahmen einer Bargeldtransaktion übernimmt Canopy Growth alle Anteile der Storz & Bickel GmbH & Co. KG in Tuttlingen. Laut einem Medienbericht beträgt der Kaufpreis ungefähr 145 Millionen Euro. Mit dem Kauf von Storz & Bickel strebt das kanadische Unternehmen eine Führungsrolle im Vaporisatoren-Markt an. Gleichzeitig baut das Unternehmen seine Präsenz in Europa weiter aus.

Übernahmevereinbarungen zwischen Canopy Growth und Storz & Bickel

Es wird berichtet, dass die Gründer Markus Storz und Jürgen Bickel die Führungsposition im Vaporisatoren-Geschäft unter dem Dach von Canopy Growth weiter vorantreiben werden. Zudem wird die aktuelle Belegschaft mit 95 Mitarbeitern weiterbeschäftigt.

Aktuell ist Storz & Bickel weltweit der einzige Hersteller von zertifizierten Vaporisatoren (Volcano Medic und Mighty Medic) für den medizinischen Gebrauch. Die Geräte werden auch offiziell im Heilmittelhilfskatalog geführt und sind somit von den Krankenkassen erstattungsfähig.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich Storz & Bickel zu einem internationalen Unternehmen entwickelt. Außerdem hält es 17 Patente und ist nach DIN EN ISO 13485 tätig. Damit erfüllt das Unternehmen alle Anforderungen zur Herstellung von medizinischen Produkten.

Internationale Expansionsmöglichkeiten für Storz & Bickel

„Der Zusammenschluss mit Canopy Growth ermöglicht uns den nächsten wichtigen Entwicklungsschritt. Der Zugang zu umfangreichen Testlabors sowie zu pharmazeutischem und medizinisch-wissenschaftlichem Know-how eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Produktentwicklung. Ich freue mich darauf, diese Entwicklung führend mitzugestalten und voranzutreiben. Davon werden nicht nur Kunden weltweit, sondern auch der Standort in Tuttlingen und unsere Mitarbeiter profitieren, denn der Zusammenschluss bringt neue Wachstumsstrategien und internationale Expansionsmöglichkeiten mit sich“ „, erklärte Jürgen Bickel, geschäftsführender Gesellschafter bei Storz & Bickel.

Mit dem Kauf von Storz & Bickel kann Canopy Growth seine Aktivitäten in Europa weiter stärken. Spektrum Cannabis ist das deutsche Tochterunternehmen, das aktuell pharmazeutisches Cannabis aus Kanada nach Deutschland bringt. Dabei ist Spektrum Cannabis GMP-zertifiziert und verfügt darüber hinaus über bisher einzige Herstellerlizenz in Deutschland.

„Die Übernahme von Storz & Bickel hat herausragende Bedeutung für uns. Sie entwickeln die leistungsstärksten, hochwertigsten und angesehensten Produkte im globalen Markt und werden unsere bestehenden Aktivitäten in diesem Bereich deutlich beschleunigen. Die Zusammenführung des Know-hows beider Unternehmen wird neue Produkte ermöglichen, die Maßstäbe in Bezug auf Qualität, Funktionalität und Verbrauchersicherheit setzen werden“, erklärte Bruce Linton, Chairman von Canopy Growth.

Ähnliche Artikel