Khiron bringt CBD-Pflegeprodukte auf den Markt

Autor: Alexandra Latour

Veröffentlicht am:

Geändert am:

Khiron Life Sciences aus Kanada sieht in Kolumbien den Einstiegsmarkt für die Expansion des Geschäfts und produziert hier Cannabis in medizinischer Qualität. Jetzt hat das Unternehmen die Hautpflegeserie „Kuida“ auf CBD-Basis auf den Markt gebracht.

Khiron bringt CBD-Pflegeprodukte auf den Markt

Khiron Life Sciences ist an der kanadischen Börse gelistet, dessen Kerngeschäft aber in Kolumbien liegt. Hier verfügt das Unternehmen über eine Produktionskapazität von rund 8.000 Kilogramm pro Jahr mit einer Anbaufläche von 7.500 Quadratmetern, wobei diese zukünftig 17,5 Hektar groß sein soll. Somit wäre die Produktion von 100 Tonnen Trockenblüten jährlich möglich. Auf den neuen Anbauflächen erfolgt der Anbau von Cannabispflanzen mit einem hohen THC-Gehalt sowie reinen CBD-Pflanzen. Dabei war der Cannabis-Produzent eine der ersten Unternehmen, die in Kolumbien alle notwendigen Lizenzen für den Anbau von Medizinalhanf erhalten hat.

Darüber hinaus erfolgt die Einrichtung einer eigenen Cannabis-Klinik in Bogota. Mit einer Fläche von 230 Quadratmetern befindet sich die erste Khiron-Klinik bereits im Bau. Zukünftig ist hier die Versorgung von rund 1.600 Patienten monatlich möglich.

Laut einer Pressemitteilung hat Khiron jetzt eine CBD-Hautpflegeserie namens „Kuida“ entwickelt, die ab sofort in Kolumbien käuflich erworben werden kann.

Khiron geht Exklusivvereinbarung mit Kolumbiens größter Drogeriekette ein

Den Medien zufolge soll Khiron Life Sciences Vertriebsvereinbarungen mit unterschiedlichen Unternehmen eingegangen sein. Hierzu gehört eine der größten Drogerieketten in Kolumbien: Farmatodo führt mehr als 56 Märkte im Land. Jedes Jahr generiert die Drogeriekette Umsätze von über 120 Millionen US-Dollar. Im Rahmen der Exklusivvereinbarung gibt es die Vereinbarung,  dass die CBD-Produkte in den Verkaufsstellen prominent aufzustellen sind. Dabei sollen die CBD-Produkte nach Ablauf der Exklusivitätsperiode auch in weiteren bekannten Drogerieketten landesweit vertrieben werden.

Das Cannabis-Unternehmen hat darüber hinaus mit der kolumbianischen Onlinedrogerie Farmalisto eine Vereinbarung getroffen. Farmalisto verzeichnet jeden Monat über 800 000 Besucher und kann ein jährliches Absatzwachstum von 150 Prozent aufweisen. Dabei ist Farmalisto nicht nur in Kolumbien stark vertreten, sondern auch in Mexiko.

Vereinbarung mit pharmazeutischem Großhändler

Neben den Vertriebsvereinbarungen mit Farmatodo und Farmalisto hat das Unternehmen auch ein Abkommen mit einem der größten pharmazeutischen Großhändler in Kolumbien namens Distribuciones AXA S.A. geschlossen. Mithilfe dieses Abkommens ist es für Khiron möglich, ein erweitertes Netzwerk von Kunden und Einzelhändlern zu erreichen.

Vertrieb über den eigenen Onlinestore

Die CBD-Hautpflegeserie „Kuida“ wird von Khiron natürlich auch im eigenen Online-Store verkauft. Erhältlich sind hier unter anderem Body Lotions, Nachtcremes und Feuchtigkeitscremes auf CBD-Basis. Laut eigenen Angaben sollen alle CBD-Produkte THC-frei sein. Ob Khiron plant, sein Netzwerk auch auf Europa und Deutschland auszuweiten, ist unklar.

CBD-Pflegeprodukte in Deutschland

Kolumbien ist natürlich nicht das einzige Land, dass Pflegeprodukte auf CBD-Basis anbietet. Inzwischen gibt es auch zahlreiche deutsche Anbieter. Wir haben bereits darüber berichtet, dass CBD ein vielversprechender Wirkstoff in der Akne– und Psoriasis-Therapie ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel