Medizinisches Cannabis: Neue Lieferung aus Portugal

Für deutsche Patienten ist es eine gute Nachricht: Die Cannamedical Pharma GmbH hat jetzt mit Tilray Portugal einen Vertrag für die Lieferung von medizinischen Cannabisblüten abgeschlossen. Schon bald kommt die erste Lieferung von medizinischen Cannabisblüten in Deutschland an.

Medizinisches Cannabis: Neue Lieferung aus Portugal

Der Vertrag für die Lieferung von medizinischen Cannabisblüten über 3 Mio. Euro ist für Tilray Portugal ein wichtiger Schritt. Einem Bericht zufolge will das aus Kanada stammende Cannabisunternehmen die Exportleistung seines EU-Campus in Portugal erhöhen.

Lieferung soll im Herbst erfolgen

Weiter geht aus dem Bericht hervor, dass die Transaktion voraussichtlich im Herbst abgeschlossen wird. Dann erfolgt auch die erste Lieferung der medizinischen Cannabisblüten von Portugal nach Deutschland.

„Dies ist ein bedeutender Meilenstein für Tilray. Denn wir bauen unsere Kapazitäten für die internationale Marktbearbeitung aus. So kann unser EU-Campus bis Ende 2019 Umsatz generieren“, erklärte Tilray-CEO Brendan Kennedy laut dem Bericht.

Darüber hinaus erklärte er, dass die rund 23 Hektar große Anbaufläche sowie die moderne Verarbeitungsanlage in Portugal ein wichtiger Wettbewerbsvorteil seien. Mit der Anlage sei es möglich, die Kosten zu senken und die Margen zu verbessern. Außerdem könne man sich gleichzeitig gegen regulatorische Risiken absichern.

Zusammenarbeit zwischen Tilray und Cannamedical

Das in Köln ansässige Unternehmen Cannamedical ist vollständig lizenziert/GDP-zertifiziert und importiert/vertreibt hochwertige medizinische Cannabisprodukte. Aktuell gehört das Unternehmen zu den führenden unabhängigen Anbietern von medizinischen Cannabisprodukten für rund 2 500 Apotheken in Deutschland.

„Wir von Cannamedical Pharma setzen uns dafür ein, Ärzten, Fachärzten und Apothekern dabei zu helfen, die Lebensqualität ihrer Patienten zu verbessern. Das Produkt von Tilray erfüllt unsere strengen Qualitätskontrollstandards. Und wir freuen uns, einen Partner gefunden zu haben, der medizinische Cannabisprodukte zur Verwendung für die Marken von Cannamedical liefern kann. Mit dieser Partnerschaft werden wir die Verfügbarkeit für bedürftige Patienten im ganzen Land verbessern“, führte David Henn, CEO von Cannamedical aus.

Tilrays Managing Director für Europa namens Sascha Mielcarek erklärte, dass man die Vereinbarung mit Cannamedical begrüße. Denn beide Unternehmen engagieren sich für die Produktqualität und -sicherheit. Außerdem setze man sich für eine bessere Verfügung von Medizinalcannabis ein. Weiter erklärte er, dass diese Lieferung die erste von vielen sei, die von dem EU-Campus in Portugal nach Deutschland sowie auch in andere europäische und internationale Märkte stattfinde.

 

Ähnliche Artikel