Entzündungshemmung durch Endocannabionoide nachgewiesen

Autor: Claudia Wiegand

Veröffentlicht am: 10. August 2017

Geändert am: 17. Oktober 2017

Forschungserfolg: Entzündungshemmung durch Endocannabionoide nachgewiesen. Natürliche Cannabis-Wirkstoffe entstehen aus Omega-3-Fettsäuren in Fisch, Fleisch, Eiern und Nüssen.

Wissenschaftler haben eine Gruppe neuer Moleküle im menschlichen Körper entdeckt, die ähnlich entzündungshemmende Wirkung haben wie einige Cannabinoide. Diese Cannabis-Wirkstoffe, auch Endocannabinoide genannt, entstehen natürlich aus Omega-3-Fettsäuren, die ohnehin als sehr gesund gelten und besonders in Fisch, Fleisch, Eiern und Nüssen zu finden sind. Die Forscher der Universität von Illinois haben ihre Erkenntnisse in dem Fachjournal „PNAS“ veröffentlicht.

Natürliches Cannabis: So wird es im Körper produziert

Obwohl Cannabis bereits seit Jahrtausenden zur Behandlung unterschiedlicher Leiden eingesetzt wird, wurde erst 1964 nachgewiesen, warum. Damals entdeckten zwei israelische Wissenschaftler den Cannabis-Wirkstoff THC, der seitdem weiter untersucht wird.

THC simuliert eine natürliche Chemikalie, die bestimmte Gehirnfunktionen steuert. Das ist nur eines von vielen Endocannabinoiden, die der Körper ganz natürlich produziert – und zwar aus Lebensmitteln die Omega-3-Fettsäuren oder Omega-6-Fettsäuren enthalten. Diese Endocannabinoide finden sich im ganzen Körper verteilt – hauptsächlich im Nervensystem und im Immunsystem – und sie spielen eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit.

Forschungserfolg: Entzündungshemmung durch Endocannabionoide nachgewiesen

Den Forschern aus Illinois ist nun erstmals gelungen zu zeigen, dass unter bestimmten Bedingungen Endocannabinoide  in wertvolle entzündungshemmende Moleküle umgewandelt werden können, die auch gut für den Blutkreislauf sind.

Wie das körpereigene Endocannabinoidsystem genau funktioniert, bietet noch viel Platz für Studien und Forschung, denn noch ist längst nicht alles darüber bekannt.

Mehr zum Thema auf Leafly.de: Cannabinoide und das Immunsystem = Endocannabinoid-System (kurz ECS)

Quelle: Medical News Today