Sachsen: Große Nachfrage nach medizinischem Cannabis

Autor: Alexandra Latour

Verõffentlicht am: 31. Oktober 2017

Geändert am: 5. Januar 2018

Nach dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes melden Ärzte einen erhöhten Bedarf an Medizinalhanf für ihre Patienten. Bestätigt wird dies von der Krankenkasse AOK Plus auf Anfrage von MDR SACHSEN. Weiter führt die AOK aus, dass es bisher über 4 000 Anfragen gegeben habe und dass mehr als die Hälfte bewilligt wurden.

Sachsen: Große Nachfrage nach medizinischem Cannabis

Nach dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes melden Ärzte einen erhöhten Bedarf an Medizinalhanf für ihre Patienten. Bestätigt wird dies von der Krankenkasse AOK Plus auf Anfrage von MDR SACHSEN. Weiter führt die AOK aus, dass es bisher über 4 000 Anfragen gegeben habe und dass mehr als die Hälfte bewilligt wurden.

Seit März diesen Jahres gingen in Sachsen und Thüringen insgesamt 405 Anträge ein, wovon 184 genehmigt wurden. Der AOK-Sprecher äußerte hierzu, dass diese Zahlen bereits jetzt über die vom Gesetzgeber erwarteten Patientenzahlen hinausgehen würden. Gleichzeitig teilte er aber auch mit, dass die Anfragen im Verhältnis zur Zahl der Versicherten im Promille-Bereiche liege.

Noch immer ist das Gesetz, Cannabis für Schwerkranke bereitzustellen, umstritten. So kritisiert die Landesärztekammer Sachsen, dass Cannabis als Fertigarzneimittel ohne ein Durchlaufen des Arzneimittelverfahrens vom Bundestag zugelassen wurde. Knut Kähler von der Sächsischen Landesärztekammer erklärt, dass wissenschaftliche Belege zu Schäden durch Cannabis ignoriert wurden und dass keine Kriterien existieren, wer, wann und ab welchem Alter Medizinalhanf erhalten dürfe.

Weiter heißt es, dass immer öfter jüngere Menschen in ihren Praxen nach medizinischem Cannabis fragen, so die Ärzte der Kammer. Köhler warnt und spricht von einem Bagatellisierungseffekt, denn die Menschen würden denken, dass Cannabis jetzt ein Medikament sei und keine Schäden verursachen könne.

Quelle:

http://www.mdr.de/sachsen/dresden/cannabis-engpass-auch-in-sachsen-100.html

Ähnliche Artikel