Spectrum Cannabis liefert Medizinalhanf nach Polen

Autor: Alexandra Latour

Veröffentlicht am:

Geändert am:

Seit Ende November 2017 darf in Polen Cannabis als Medizin verordnet werden. Jetzt wurde bekannt, dass Spectrum Cannabis zum ersten Mal Medizinalhanf nach Polen importiert.

Spectrum Cannabis liefert Medizinalhanf nach Polen

Spectrum Cannabis in Polen ist eine neue Vertriebsstelle des kanadischen Cannabisunternehmens Canopy Growth. Zuletzt sorgte Canopy Growth für Aufsehen, nachdem das Unternehmen den deutschen Innovationsführer von Vaporisatoren Storz & Bickel übernahm (Leafly berichtete). Der Presse gegenüber gab die polnische Niederlassung von Spectrum Cannabis jetzt den ersten Import von Medizinalhanf nach Polen bekannt.

Canopy Growth hat in ganz Europa Produktions- und Vertriebsstellen. Hierzu gehört auch die Spectrum Cannabis GmbH in St. Leon-Rot bei Heidelberg. Die Niederlassung in Polen ist der jüngste Zuwachs.

Cannabis als Medizin in Polen

Seit November 2017 darf pharmazeutisches Cannabis nach amtlicher Registrierung in polnischen Apotheken verarbeitet und verkauft werden. Cannabis auf Rezept erhalten jedoch nur chronisch kranke Patienten, die beispielsweise an einer behandlungsresistenten Epilepsie oder Multiple Sklerose leiden. Ebenso erhalten Patienten Medizinalcannabis, wenn sie unter starken Nebenwirkungen bei einer Chemotherapie leiden. Ursprünglich enthielt der Gesetzentwurf auch den privaten Cannabisanbau für medizinische Zwecke. Dieser bleibt jedoch bis auf Weiteres verboten.

Spectrum Cannabis erhält Zulassung

Im Oktober vergangenen Jahres erhielt Spectrum Cannabis Polen die erforderliche Importlizenz. Mithilfe dieser Lizenz ist die Einfuhr von bestimmten Cannabissorten möglich. Dabei können polnische Ärzte für verschiedene Erkrankungen/Beschwerden Medizinalcannabis verordnen. Die Cannabisprodukte von Spectrum Cannabis gibt es in verschiedenen Wirkungsgraden und Applikationsformen. Die Dosierung wird dabei mithilfe eines farbcodierten Spektrums vereinfacht, indem es die THC- und CBD-Gehaltsklassen kategorisiert. Dabei umfasst die Produktpallette neben Cannabisblüten und -ölen auch Softgels.

„Diese Lieferung ist ein wichtiger Schritt in einem neuen europäischen Markt und Teil unseres Bestrebens, paneuropäische Aktivitäten aufzubauen. Wir setzen unsere Strategie der Erschließung neuer Märkte und der Sicherstellung einer autarken europäischen Struktur fort, um Patienten auf dem gesamten Kontinent mit hochwertigem medizinischem Cannabis versorgen zu können“ führte Dr. Pierre Debs, European Managing Director bei Canopy Growth, aus.

Canopy Growth baut in kanadischen GMP-zertifizierten Anlagen Cannabisblüten an und gehört zu den weltweit größten Herstellern und Vertreibern von Medizinalcannabis. Mithilfe des standardisierten Anbaus und der Ernte gewährleistet das Unternehmen die nachhaltige Versorgung von Patienten mit Medizinalhanf. Darüber hinaus beteiligt sich Canopy Growth auch an innovativen Forschungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Artikel